, Fredy Brütsch

Wie vertreibt man exotische Problemtiere?

Schnell wechselnde Neozoen kennen wir Taucher im Bodensee schon länger. Nicht nur die plötzlich aufgetretenden Schwebegarnelen-Schwärmen (ein Graus für jenden Fotografen) seit rund 6 Jahren. Auch das vermehrte Auftreten der Stichlinge vor drei Jahren war ein seltsames Phänomen. Seit neuestem haben wir die Quaggamuschel. Auch wenn die einen oder anderern Neozoen wieder verschwinden, oder bestenfalls von den einheimischen Arten gefressen werden - ist es doch beängstigend in welcher Geschwindigkeit dies neuerdings passiert.

Wo noch vor zwei Jahren monotone Schlickwüste am See-Boden herrschte (glücklicherweise ist das im Bruggerhorn immer noch so), ist jetzt alles von Muschelhäufchen übersäht. Dies sogar bis über 30m Tiefe - teilweise ist es ein regelrechter Muschelteppich. An den Wasserversorgungsleitungen scheinen vermehrt Verstopfungen aufzutreten, wie man in den Zeitungen liest. Schon als die etwas grössere Dreiecksmuschel (auch Zebramuschel) vor rund 40 Jahren im Bodensee ansässig wurde, ware dies eine Plage. Was nun aber mit dieser Quagga-Muschel hier abgeht in Bezug auf Besiedlungs-Tempo und Bewuchs-Dichte, ist wirklich dramatisch.

Angeblich stammen die meisten Neozoen aus der Region am Schwarzen Meer und der Donaumündung. Über Schiffe und deren Balasttanks und angeblich auch via nicht gereinigte Tauchanzüge (!) sollen diese schlussendlich in den Bodensee gelangen. Ich frage mich - wer von uns taucht denn im Schwarzen Meer? Gibts dort gute Tauchplätze? Ich dachte immer wir pilgern alle ins rote Meer oder Mittelmeer - wo sind denn all die Schwarzmeer-Taucher unter uns? Gebt euch bitte zu erkennen ... und denkt daran - putzt eure Anzüge ;-) 

... mehr dazu aus aktuellem Anlass in den nachfolgenden Artikeln und Sendungen:

QuaggaMuschel_StGallerTagblatt_2018-06-15.pdf

QuaggaMuschel_StGallerTagblatt_2019-12-02.pdf

GarnelenErobernBodensee_StGallerTagblatt_2020-01-04.pdf

Sendung der Tagesschau vom 8-12-2019

Sendung Schweiz Aktuell vom 9-12-2019

Informatives zum Thema Neozoen auf der SubTeam Website

Aktuelle Information vom Seespiegel